Kopf in den Wolken…

hab ich manchmal… und dann blende ich alles aus, was ich nicht mag: Corona zum Beispiel. Ich mag den Virus nicht und die Maßnahmen schon gar nicht. Ich mag grad auch nicht diskutieren – nicht um die Verletzung unserer Grundrechte, nicht um – wer bin ich und wo steh ich und mir auch nicht die Frage stellen – was macht das alles mit uns…

Einfach – Kopf in den Wolken und über eine Charlotte lachen, die so frei und so lustig ist, dass ich sie euch dringend ans Herz lege…

….nicht das, was ihr erwartet…

anbahnenAllgemein  14. August 2018 2 Minutes

Weil – ich fahre schon seit zwei Wochen nicht Bahn. Heißt – was immer ich erlebe und durchaus eine Charlotte wert wäre, spielt sich weder auf engem Raum noch unter Zeitdruck ab… eher anders rum…

Stehe also gerade vor der Entscheidung – sprenge ich den Rahmen – oder eben nicht. Offen für Neues flüstert’s vor mir… Nee – spinnst du…? Kommt’s zornig von hinter mir. Hast grad ein paar Besucher mehr, kommst an im Netz und da willst du schon wieder was verändern..???

Ach komm, entrüstet sich’s vor mir – sei doch einfach du – geh quer, wo andere sich am Längsstreifen orientieren…

Stopp , sage ich, hab mich doch schon längst entschieden…

Und….??? Tönt’s synchron von vor mir und hinter mir… ich muss lächeln und fange an zu schreiben…

Laufe barfuß an der Wasserkante. Renne fast, weil der Wind von hinten nachhilft. Sehe einen nackten älteren Herrn mit seinem Windschutz kämpfen. Der bäumt sich auf, wird gleich darauf nieder gedrückt, weht dem älteren Herrn Unmengen von Sand ins Gesicht. Ich frage mich – innerlich lachend – wer schützt hier wen ….? Der ältere nackte Herr kämpft heroisch gegen den Wind …

Stunden später laufe ich barfuß an der Wasserkante – ganz langsam… Der Wind kommt von vorn – ich habe fast 10 Kilometer Fußmarsch hinter mir und bin wirklich erschöpft… da sehe ich einen älteren nackten Herrn an einem Windschutz rütteln. Eine Frau liegt neben ihm – nicht nackt und hält einen großzügigen Abstand zum Windschutz…

Er sieht mich, erkennt mich wieder und brüllt triumphierend: „er steht endlich…

Ich mustere erst den Windschutz. Dann ihn… aha, sage ich und kann nicht verhindern, dass mein Blick nicht nur den Windschutz streift…

Das -Wo denn- kann ich mir grad noch verkneifen – das überbordende Lachen hüpft einfach aus mir raus …. dem nackten älteren Herrn wird die Zweideutigkeit seiner Worte augenblicklich bewusst . Kurz perplex lacht er schallend los…

Ach Mensch, sagt er – dafür bin ich einfach zu alt… aber nen Windschutz zum Stehen bringen, das krieg ich hin …

Wie gut, dass der Mann Humor hat, denke ich – das hätte auch peinlich werden können. Bin halt manchmal schneller im Reden als im Denken…

Ich winke ihm zu und habe mit einer heftigen Windböe zu kämpfen. Dreh mich nochmal um, schauen, wie der Windschutz sie überstanden hat.

Er steht noch ….

Teilen mit:

Ähnliche Beiträge

Gefunden…In „Allgemein“

Falschaussage…In „Allgemein“

Belagerung…In „Allgemein“

Veröffentlicht von anbahnen

über mich…mag ich wenig erzählen… …höre lieber hin… …schreibe auf…und lasse teilhaben… Alle Beiträge von anbahnen anzeigenVeröffentlicht14. August 2018

Beitrags-Navigation

Previous Post Rotzgöre…Next PostSchubladendenken…

7 Kommentare zu „….nicht das, was ihr erwartet…“

  1. TiniUnd ich habe wieder ein herrliches Bild vor Augen…
    Danke dafür, liebe Charlotte 🤗
    LG an die Wasserkante
    Tini🍀LikenAntworten
    1. anbahnenHab kurz mit mir gerungen, liebe Tini, ob das wirklich ein Thema ist – … ist’s aber ….😅
      Liebste Grüße LikenAntworten
  2. kommgutweiterSolche Erlebnisse gibt es überall, sind immer berichtenswert und verschönern mir den Tag! Also, auf, auf zu neuen …. Texten! LG und nimm mich in Gedanken mit an der See! MardoLikenAntworten
  3. MarseillerLiebe Charlotte. Soll ich verstehen, dass du Urlaub machst?…Na ja, die Deutschen sind immer noch bei uns am Mittelmeer als Anhänger der FKK bekannt und brauchen bisher keinen Windschutz. Willkommen bei uns! Liebste Grüsse.LikenAntworten
    1. anbahnen….ja… Urlaub an der Wasserkante….und irgendwann auch am Atlantik…
      Liebste Grüße LikenAntworten
  4. novembermannselbst die fleißigste Charlotte hat ein ´Recht auf Urlaub. Daher meine Anerkennung, dass Du Deine treuen Anhänger selbst im Urlaub nicht im Stich lässt -dann gerne auch mal Geschichten vom Meer- und was gibt es lustigeres als versehentliche Zweideutigkeiten, ich wüsste nichts besseres.In diesem Sinne, genieß die Zeit an der Wasserkante solange es geht.
    Liebe Grüße vom
    novembermannLikenAntworten
    1. anbahnen…. schon wieder vorbei, lieber Novembermann – demnächst dann wieder Bahn ….
      Liebste Grüße LikenAntworten

Kommentar verfassen