Stöbern…

…fällt mir ein, als ich darüber nachdenke, was hier stehen soll. Weil – es ist zum Mäuse melken: zwischenmenschlich passiert sehr, sehr wenig zur Zeit in der Bahn.

Was zum Teil auch an der Waggonlänge liegt. Die existiert nämlich nicht – es gibt nur ein Waggon-Kürze. Die dazu führt, das zwischenmenschlich ebenfalls gekürzt wird. Jeder ist so mit sich selbst beschäftigt (zum Einen – den Waggon überhaupt betreten zu können und zum Anderen – ihn unbeschadet auch wieder verlassen zu dürfen), dass das Zwischenmenschliche auf der Strecke bleibt.

Aber  – es ist da. Das Zwischenmenschliche. Und um daran zu erinnern, werde ich zur Abwechslung eine Wiederholung starten. Mir ist nämlich aufgefallen, dass die Anfangs-Charlotten wirklich ganz am Anfang liegen und einfach nicht auftauchen. Es sei denn, man sucht gezielt. Dafür braucht´s Titel. Und die sind nicht da. Weil – es gibt kein Inhaltsverzeichnis. Nirgendwo. Ich habe überall gesucht und eine Menge probiert.

Bin halt nur am Hadern – wonach sortiere ich…? Nach Jahreszeiten…? Nach Aufrufen…? Oder eher systematisch von absolutem Beginner zu Last One…?

Mit der Systematik habe ich es nicht so  – eher unorthodox… mach´ ich es vom Titel abhängig…

 

 

 

2 Kommentare zu „Stöbern…

  1. Liebste Charlotte,
    ich bin schon ein älterer Novembermann, mit etwas eingefahrenen Gleisen. Ich brauch meinen äußeren Rahmen. Nun einfach Mittwoch schreiben wirft mich aus meine Bahn -ich komme mit den Tagen durcheinander- war das Wochenende schon, kommt es noch, ich muss mich echt konzentrieren.

    Das war aber nicht Dein erster Artikel -aber immer noch ein schöner- in dem Ersten hast Du dich und Deinen Blog und Deine Idee vorgestellt. Kann mich noch gut erinnern. In dem zweiten hattest Du (glaube ich) über eine Begegnung mit einer „roten Jacke“ erzählt. Aber Du hast Recht, alle findet man nicht, ich finde eine zeitliche Ordnung würde am besten passen und der Idee gerecht werden
    Im März die Weihnachtsgeschichte hervorzuzaubern hat schon was……

    Mit lieben Grüßen
    dein aus der Bahn geworfene Novembermann

    Liken

    1. Oh je – lieber Novembermann… aus der Bahn hat’s dich geworfen….? Hmmmmm….. das war die Notbremse…;)
      Die Gefahr war groß, gleichgültig zu werden, Charlotte leer dümpeln zu lassen …
      und da war es halt Mittwoch…. und morgen ist Freitag – noch dazu ein Freier-tag in Berlin… und danach kommt das Wochenende….
      und Montag …?? Vielleicht eine neue Charlotte….?! Dann springst du zurück ins Gleis, ja..?! Und wenn es „von dunkel zu bunt“ wird, gibt’s ein Lächeln….
      Liebste Grüße
      Charlotte

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s