Sommersonnenwende…

…treibt auch in der Bahn merkwürdige Blüten…

Da steht ein Mann und hält sich an der Mittelstange fest. Was mich wundert – sind genug freie Plätze zum Sitzen da. Nee – der will aber stehen. Mein Blick verweilt nur deshalb länger auf ihm, weil er sich so seltsam an der Stange festhält. Zeigefinger und Daumen bilden einen Kreis, der von der Mittelstange ausgefüllt wird. Äh..?

Der fällt doch beim kleinsten Ruck um, denke ich. Es ruckelt und er macht einen Ausfallschritt nach hinten. Sieht beinahe nach einem Tanzschritt aus. Dann zieht er das Bein wieder ran. Er steht sehr eng an der Mittelstange. Und hat immer noch nur Zeigefinger und Daumen zum Festhalten.

Jetzt beginnt er die Stange zu umkreisen. … L A N G S A M …

Musik tönt aus seinen riesigen Kopfhörern. Die Hand, die die Mittelstange hält, wandert in Höhe des Kopfes. Die Hüfte beginnt sich zu wiegen und schwingt um die Stange. Da – eine Drehung – so schnell kann ich gar nicht gucken, wie der wieder an seinem Ausgangspunkt steht. Lasziv geht er in die Knie – alles mit geschlossenen Augen.

Aha, denke ich, wenn der jetzt anfängt, sich das Hemd aufzuknöpfen – müssen die kids dahinten wohl die Bahn verlassen.

Die kids dahinten haben den Mann bemerkt und tuscheln. Dann entern sie schreiend und kichernd die andere Mittelstange. Sie drehen Kreise am langen Arm, rempeln sich an, fallen und giggeln…

Irritiert nimmt der Mann an der Stange seine Kopfhörer ab und schaut sich um. Weiß der überhaupt, dass er getanzt hat…? Eher nicht, denke ich.

Da fällt mir ein, dass die Mittsommernacht im Beginnen ist.

Lange hell, kurz dunkel und dazwischen – Magie…

Als ich wieder auftauche aus meinen Gedanken – ist er weg, der Mittsommermann. Nur weiter hinten hopst es um eine Mittelstange…

 

IMG_8253

 

8 Kommentare zu „Sommersonnenwende…

  1. Liebe Charlotte,
    ist doch herrlich, wenn man seine Umwelt scheinbar vergessen kann…
    Superschönes Bild, was du zum Mittsommermann postest.
    Ganz liebe Grüße
    Tini

    Liken

  2. Liebe CHarlotte. Es sieht so aus, als hättest du einen schönen Traum erlebt. Als ob…oder Wirklichkeit? Ich kann mich nicht entscheiden, da es wie ein richtiges Ballett auf einer Tanzszene erscheint…Liebe Grüsse.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s