Irrungen…

Die Ansage stottert… ZU…ZU…ZU…ZUG Richtung… einsteigen bitte. Darf die das? Oder er…? Darf er das…? Egal – ich muss lächeln und mir fällt ein Song ein – weil genauso klingt das Stottern: „Nineteen“ von Paul Hardcastle. Ewig her.

Habe mich heute mit den fehlenden Minuten arrangiert. Nehme den anderen Zug, der 40 min später fährt. Da kann nichts schief gehen – und ich bin völlig entspannt.  Sehe das Bistro vor mir, in das ich mich gleich setzen werde. Mein Magen knurrt bereits in freudiger Erwartung – nee… Keine freudige Erwartung… ist Hunger…

Wir stehen länger als gewöhnlich in einem Bahnhof aber da der Song in meinen Ohren auch länger geht – passt es. Plötzlich – ohne Ansage – ach doch mit Ansage – setzt sich der Zug in Bewegung. Hmmm… Warum fahre ich jetzt rückwärts…? Eben saß ich doch noch in Fahrtrichtung… Langsam tröpfeln die Worte der Ansage in mein Hirn. Und verbreiten Chaos. Richtung Potsdamer Platz hat der gesagt…!!!?

Nee… Moment mal… Nur Potsdam – OHNE Platz… Ich mein, wer stottern kann, kann sich auch versprechen. Der Zug wird doch nicht im Ernst dahin zurückfahren wollen, wo ich herkomme ??

Doch ….! Er tut´s. Die Ansage hat sich nicht versprochen – ist doch computer- gesteuert. Da ist ein Stottern drin oder ein Schweigen – aber kein Versprecher.

Oh nöööö… echt jetzt? Da fällt der Zwischenstopp Bistro aus. Manno. Wieder rennen…

Ich steige an der nächsten Haltestelle aus. Ein völlig verlassener Bahnhof. Den habe ich noch nie bewusst betreten. Bin immer nur vorbeigefahren. Ein halbrundes Ziegelsteinhäuschen steht da. Ziemlich alt. Ich lehne mich dagegen und beginne, mir zu diesem Chaos Notizen zu machen. Ist ja eigentlich kein Chaos – ist ja mehr meine permanente Versunkenheit in alles um mich herum… Beim Schreiben gerate ich zufällig an meinen Musikbutton…

I´m feeling good… die großartige Nina Simone.

Ich liebe Bahnfahren…

 

 

IMG_3171

 

9 Kommentare zu „Irrungen…

  1. Liebe Charlotte,
    Wie schön, dass du so etwas mit Fassung trägst 😀
    Ich möchte mir das gar nicht recht vorstellen, endlich Feierabend, Hunger… nach Hause wollen… und dann in die falsche Richtung fahren🙉🙈🙊
    Ich hoffe, du bist nicht verhungert und wohl behalten zu Hause angekommen.
    Liebe Grüße
    Tini 🙋🏻‍♀️

    Liken

  2. Ach liebste Charlotte,

    was soll ich sagen, wie oft bist Du die Strecke nun schon gefahren ? Und dennoch in den falschen Zug eingestiegen, oder wird da häufiger gewechselt ? Hauptsache gut angekommen. Ein Stotterer als Bahnansager ist schon bemerkenswert und in meinen Augen echt mutig. Ich freu mich jetzt schon auf Dienstag, hab eine schöne Woche

    Liken

  3. Liebe Charlotte… Dub hast zweifellos den Aufenthalt im ruhigen halbrunde Ziegelsteinhäusche geschätzt, oder…?…Hattest du an die damaligen Zeiten, wenn Dampfloks vorbeifuhren und dich mit duftendem Rauch umwoben hätten?

    Liken

  4. Charlotte, weißt du was deine beste idde war?🤔
    DIESEN BLOCK ZU ERÖFFNEN ❤️
    Denn hier sind die besten kurz Geschichten DEUTSCHLANDS 🇩🇪 drauf !!!!!!!!!!😘
    AUF JEDEN FALL FÜR MICH UND ICH VERMUTE DEN ANDEREN GEHT ES AUCH SOO ❤️💖😘☺️

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s