Vorbote des Frühlings…?

Hmmmm… ja… In diese Ecke könnte ich ihn stecken – den Mann – schräg hinter mir.

Weil – er sitzt da nur im Unterhemd. Schlabberndes Unterhemd von undefinierbarer Farbe. Steht ihm ausnehmend gut. Er frühstückt aus einer Papiertüte. Als ich den Waggon betrete, ist er noch angezogen. Auf dem Weg zu meinem Platz komme ich an ihm vorbei. Da zieht er gerade den dicken Pullover über den Kopf. Drunter hat er nur das schlabbrige Unterhemd. Aha, denke ich, dem Mann ist heiß.

Ich setze mich und drehe mich verstohlen zu ihm um. Genüsslich kaut er an seinem Brot aus der Tüte. Die Hosen hat er hochgekrempelt. Echte Radlerwaden sind zu sehen. Ein Rad sehe ich nicht. Völlig entspannt sitzt der heiße Mann auf seinem Platz.

Irritiert schaue ich nach draußen. Da ist es grau. Mein Handy sagt: 3 Grad. Windchill -2…

Aha. Innerlich zähle ich die Lagen, die ich trage: Top, T-Shirt, Wollpulli, Jeans, Daunenjacke. Dicken Schal – keine Socken. Boots. Socken trage ich nur, wenn es wirklich friert. Tut`s aber nicht. Die Jacke würde ich grad noch ausziehen – hier in der Bahn. Aber mehr nicht.

Ich betrachte die anderen Leute. Die meisten sind beschäftigt. Handy, Handy, Handy, Zeitung, müde, Handy… Ah doch – da kichert´s.

Nee – die Mädels scheinen sich über den Inhalt einer SMS zu amüsieren. Ich glaub´s nicht. Dieser Mann muss doch irgendjemandem auffallen.

Halluziniere ich? Bin ich die einzige, die ihn sieht???

Leute!!!

Da sitzt der FRÜHLING! Von mir aus auch VORBOTE des Frühlings. Ist ja man grad Anfang Februar. Der sitzt da ganz entspannt und frühstückt…

Ich stehe etwas früher auf als gewöhnlich, um auszusteigen und wähle den längeren Weg zur Tür – an ihm vorbei. Er blickt nach draußen und unsere Blicke kreuzen sich in der Spiegelung des Fensters. Ein amüsiertes Lächeln umspielt seine Augen. Ich lächel` zurück und mir wird warm. Könnte glatt ohne Jacke gehen…

 

IMG_E3523

6 Kommentare zu „Vorbote des Frühlings…?

  1. Liebe Charlotte. Ich schätze das Wortspiel…Frühling – Frühfstück…Beide sollen wir voll auskosten. Der Frühling kommt nie zu früh vor die Tür und das Morgenbrott geniessen wir auch früh morgens…. Darüber hinaus war euere unerwartete Begegnung in der Fensterspiegelung nicht zu früh und das geteilte Lächeln lohnte sich….Danke Charlotte für deine scharfsinnige Darstellung verschiedener Menschen!

    Liken

    1. Lieber Marseiller,
      wo du ein Wortspiel siehst, habe ich keins gedacht… aber ist eine schöne Idee…
      Werde weiter nach Begegnungen Ausschau halten, davon erzählen … und schauen, was passiert …;)

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s